images\Goae00000000.gifGebührenordnung für Ärzte GOÄ

vom 12. November 1982 (BGBl. I S. 1522)
zuletzt geändert durch die Vierte Änderungsverordnung
vom 23. Dezember 1995 (BGBl. I S. 1861 ff.)


Artikel 3/4 Änderungsverordnung zur GOÄ

Inkrafttreten und Übergangsvorschrift

Für vor Inkrafttreten dieser Verordnung erbrachte Leistungen gilt die Gebührenordnung für Ärzte in der bis zum Inkrafttreten dieser Verordnung geltenden Fassung weiter.

Diese Verordnung tritt am 1. Januar 1996 in Kraft.

Inhaltsübersicht

§ 1

Anwendungsbereich

§ 2

Abweichende Vereinbarung

§ 3 Vergütungen
§ 4 Gebühren
§ 5 Bemessung der Gebühren für Leistungen des Gebührenverzeichnisses
§ 5a Bemessung der Gebühren in besonderen Fällen
§ 5b Bemessung der Gebühren bei Versicherten des Standardtarifes der privaten Krankenversicherung
§ 6 Gebühren für andere Leistungen
§ 6a Gebühren bei stationärer Behandlung
§ 7 Entschädigungen
§ 8 Wegegeld
§ 9 Reiseentschädigung
§ 10 Ersatz von Auslagen
§ 11 Zahlung durch öffentliche Leistungsträger
§ 12 Fälligkeit und Abrechnung der Vergütung; Rechnung