D. Anästhesieleistungen


Allgemeine Bestimmungen

Bei der Anwendung mehrerer Narkose- oder Anästhesieverfahren nebeneinander ist nur die jeweils höchstbewertete dieser Leistungen berechnungsfähig; eine erforderliche Prämedikation ist Bestandteil dieser Leistung.

Als Narkosedauer gilt die Dauer von zehn Minuten vor Operationsbeginn bis zehn Minuten nach Operationsende.

450

Rauschnarkose auch mit Lachgas

76

4,43

10,19

451

Intravenöse Kurznarkose

121

7,05

16,22

452

Intravenöse Narkose (mehrmalige Verabreichung des Narkotikums)

190

11,07

25,48

453

Vollnarkose

210

12,24

28,15

460

Kombinationsnarkose mit Maske, Gerät auch Insufflationsnarkose , bis zu einer Stunde

404

23,55

54,17

461

Kombinationsnarkose mit Maske, Gerät auch Insufflationsnarkose , jede weitere angefangene halbe Stunde

202

11,77

27,07

462

Kombinationsnarkose mit endotrachealer Intubation, bis zu einer Stunde

510

29,73

68,38

463

Kombinationsnarkose mit endotrachealer Intubation, jede weitere angefangene halbe Stunde

348

20,28

46,64

469

Kaudalanästhesie

250

14,57

33,51

470

Einleitung und Überwachung einer einzeitigen subarachnoidalen Spinalanästhesie (Lumbalanästhesie) oder einzeitigen periduralen (epiduralen) Anästhesie, bis zu einer Stunde Dauer

400

23,31

53,62

471

Einleitung und Überwachung einer einzeitigen subarachnoidalen Spinalanästhesie (Lumbalanästhesie) oder einzeitigen periduralen (epiduralen) Anästhesie, bis zu zwei Stunden Dauer

600

34,97

80,43

472

Einleitung und Überwachung einer einzeitigen subarachnoidalen Spinalanästhesie (Lumbalanästhesie) oder einzeitigen periduralen (epiduralen) Anästhesie, bei mehr als zwei Stunden Dauer

800

46,63

107,25

473

Einleitung und Überwachung einer kontinuierlichen subarachnoidalen Spinalanästhesie (Lumbalanästhesie) oder periduralen (epiduralen) Anästhesie mit Katheter, bis zu fünf Stunden Dauer

600

34,97

80,43

474

Einleitung und Überwachung einer kontinuierlichen subarachnoidalen Spinalanästhesie (Lumbalanästhesie) oder periduralen (epiduralen) Anästhesie mit Katheter, bei mehr als fünf Stunden Dauer

900

52,46

120,66

475

Überwachung einer kontinuierlichen subarachnoidalen Spinalanästhesie (Lumbalanästhesie) oder periduralen (epiduralen) Anästhesie mit Katheter, zusätzlich zur Leistung nach Nummer 474 für den zweiten und jeden weiteren Tag, je Tag

450

26,23

60,33

476

Einleitung und Überwachung einer supraklavikulären oder axillären Armplexus- oder Paravertebralanästhesie, bis zu einer Stunde Dauer

380

22,15

50,95

477

Überwachung einer supraklavikulären oder axillären Armplexus- oder Paravertebralanästhesie, jede weitere angefangene Stunde

190

11,07

25,48

478

Intravenöse Anästhesie einer Extremität, bis zu einer Stunde Dauer

230

13,41

30,84

479

Intravenöse Anästhesie einer Extremität, jede weitere angefangene Stunde

115

6,70

15,41

480

Kontrollierte Blutdrucksenkung während der Narkose

222

12,94

29,76

481

Kontrollierte Hypothermie während der Narkose

475

27,69

63,69

483

Lokalanästhesie der tieferen Nasenabschnitte gegebenenfalls einschließlich des Rachens, auch beidseitig

46

2,68

6,16

484

Lokalanästhesie des Kehlkopfes

46

2,68

6,16

485

Lokalanästhesie des Trommelfells und/oder der Paukenhöhle

46

2,68

6,16

488

Lokalanästhesie der Harnröhre und/oder Harnblase

46

2,68

6,16

489

Lokalanästhesie des Bronchialgebietes gegebenenfalls einschließlich des Kehlkopfes und des Rachens

145

8,45

19,44

490

Infiltrationsanästhesie kleiner Bezirke

61

3,56

8,19

491

Infiltrationsanästhesie großer Bezirke auch Parazervikalanästhesie

121

7,05

16,22

493

Leitungsanästhesie, perineural auch nach Oberst

61

3,56

8,19

494

Leitungsanästhesie, endoneural auch Pudendusanästhesie

121

7,05

16,22

495

Leitungsanästhesie, retrobulbär

121

7,05

16,22

497

Blockade des Truncus sympathicus (lumbaler Grenzstrang oder Ganglion stellatum) mittels Anästhetika

220

12,82

29,49

498

Blockade des Truncus sympathicus (thorakaler Granzstrang oder Plexus solaris) mittels Anästhetika

300

17,49

40,23