E. Leistungen bei Erkrankungen der Mundschleimhaut und des Parodontiums


Allgemeine Bestimmung

Die primäre Wundversorgung ist Bestandteil der Leistungen nach Abschnitt E und nicht gesondert berechnungsfähig.

400

Erstellen eines Parodontalstatus nach vorgeschriebenem Formblatt

160

9,00

20,70

Die Leistung nach Nummer 400 ist innerhalb eines Jahres höchstens zweimal berechnungsfähig.

401

Anwendung elektromechanischer Verfahren zur Parodontaldiagnostik (z. B. Periotest), je Kieferhälfte oder Frontzahnbereich

50

2,81

6,46

402

Lokalbehandlung von Mundschleimhauterkrankungen, je Sitzung

45

2,53

5,81

403

Beseitigung von scharfen Zahnkanten, störenden Prothesenrändern und Fremdreizen am Parodontium, je Kieferhälfte oder Frontzahnbereich

35

1,97

4,53

404

Beseitigung grober Vorkontakte der Okklusion und Artikulation durch Einschleifen des natürlichen Gebisses oder bereits vorhandenen Zahnersatzes, je Sitzung

45

2,53

5,81

405

Entfernung harter und weicher Zahnbeläge einschließlich Polieren, je Zahn

10,9

0,61

1,40

406

Kontrolle nach Entfernung harter und weicher Zahnbeläge mit Nachreinigung einschließlich Polieren, je Zahn

6,4

0,36

0,82

407

Subgingivale Konkremententfernung, Wurzelglättung und Gingivakürettage als parodontalchirurgische Maßnahme, je Zahn

110

6,19

14,23

408

Gingivektomie, Gingivoplastik, je Parodontium

45

2,53

5,81

409

Lappenoperation, offene Kürettage, einschließlich Osteoplastik an einem Frontzahn, je Parodontium

180

10,12

23,27

410

Lappenoperation, offene Kürettage, einschließlich Osteoplastik an einem Seitenzahn, je Parodontium

275

15,47

35,58

Neben den Leistungen nach den Nummern 409 und 410 sind Leistungen nach den Nummern 405 bis 408 in der gleichen Sitzung nicht berechnungsfähig.

411

Auffüllen parodontaler Knochendetekte mit autologem oder alloplastischem Material, je Zahn

180

10,12

23,27

Bei der Leistung nach der Nummer 411 sind Kosten für alloplastisches Material gesondert berechnungsfähig.

412

Verlegen eines gestielten Schleimhautlappens, je Kieferhälfte oder Frontzahnbereich

275

15,47

35,58

413

Chirurgische Maßnahmen zur Verbreiterung der unverschieblichen Gingiva und/oder zur Vertiefung des Mundvorhofes, je Kieferhälfte oder Frontzahnbereich

450

25,31

58,21

414

Entnahme eines freien Schleimhauttransplantats

90

5,06

11,63

415

Nachbehandlung nach parodontalchirurgischen Maßnahmen nach den Nummern 407 bis 414, je Zahn

6,4

0,36

0,82